Loading... (0%)

Österreich liegt bei sozialer Gerechtigkeit vorne

23 November 2017
Leichtes Format

In 28 europäischen Ländern wurde eine Untersuchung zur sozialen Gerechtigkeit durchgeführt.
Österreich wurde in den Bereichen Arbeit und Bildung gut bewertet.

In den 28 Mitglieds-Ländern der EU wurde
eine Untersuchung zur sozialen Gerechtigkeit durchgeführt.
Die Europäische Union (EU) ist eine Gruppe
von 28 europäischen Mitglieds-Ländern
Bei der Untersuchung wurde vor allem
die Chancen-Gleichheit untersucht.
Es wurde zum Beispiel geprüft, ob jeder Mensch im Land
dieselben Möglichkeiten auf Bildung und Arbeit hat.

Österreich hat bei der Untersuchung den 8. Platz erreicht,
liegt also ziemlich weit vorne.
Österreich ist im Bereich Arbeit besonders gut.
In Österreich haben nämlich sehr viele Menschen
die Möglichkeit, arbeiten zu gehen.
Dadurch gibt es nur wenige arbeitslose Menschen in Österreich.
In vielen anderen EU-Mitglieds-Ländern
gibt es viel mehr arbeitslose Menschen, als in Österreich.
Bei der Untersuchung fand man aber auch heraus,
dass ältere Menschen in Österreich schwer eine Arbeit finden.

Im Bereich Bildung wurde das österreichische Ausbildungs-System
bei Lehrberufen gut bewertet.
Bei der österreichischen Lehr-Ausbildung geht man in die Schule,
man sammelt aber auch praktische Erfahrungen in Firmen.

In Österreich gibt es aber immer noch
keinen gleichberechtigten Zugang zu Bildung.
Zum Beispiel haben Kinder oft keine gute Bildung,
wenn auch ihre Eltern keine gute Bildung haben.
Auch Kinder von Einwanderern
sind im Bereich Bildung in Österreich benachteiligt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone