Loading... (0%)

Jede 2. Baby-Meeres-Schildkröte hat Plastik im Körper

28 September 2018
Leichtes Format

Forscher aus Australien haben herausgefunden, dass junge Meeres-Schildkröten mehr Plastik in sich haben als ältere.

Es ist bekannt, dass Plastik ein Problem für die Umwelt ist.
Wie gefährlich Plastik für Tiere im Meer sein kann,
haben Forscher aus Australien an 250 toten
Meeres-Schildkröten untersucht.

Jedes 2. kleinere Jungtier hat Plastikteile im Körper.
Bei ausgewachsenen Schildkröten war es jedes 6. Tier.
Kein Plastik fanden die Forscher in Schildkröten,
die gerade geschlüpft sind.

Die Forscher erklären ihr Ergebnis damit,
dass jüngere Tiere eher dort essen,
wo sich mehr Plastik im Meer befindet.
Sie essen in der Nähe vom Strand
und in der Nähe der Wasseroberfläche.

Aus: kurier.at/einfache-sprache

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone