Loading... (0%)

Die Partei ÖVP hat die Nationalrats-Wahl gewonnen

17 Oktober 2017
Leichtes Format

Die Partei ÖVP hat bei der Nationalrats-Wahl die meisten Stimmen bekommen. Die ÖVP ist die Partei von Sebastian Kurz. Hinter der ÖVP liegt die Partei SPÖ. Dort steht der aktuelle Bundeskanzler Christian Kern an der Spitze. Auf dem dritten Platz folgt die Partei FPÖ, die von Heinz-Christian Strache geführt wird. Die Partei NEOS mit Matthias Strolz ist auf jeden Fall im Nationalrat. Wahrscheinlich wird es auch die Partei mit dem Namen Liste Pilz in den Nationalrat schaffen.

Erklärung Nationalrat:

Der Nationalrat ist ein Teil vom Parlament. Das Parlament ist ein Gebäude, wo die Politiker von den Parteien arbeiten. Diese Politiker nennt man Abgeordnete. Sie werden bei den Nationalrats-Wahlen in den Nationalrat gewählt. Die Abgeordneten beraten und beschließen im Nationalrat die Gesetze. Sie halten dort auch politische Reden.

Erklärung Wahlkarten:

Wenn man wählen gehen will, muss man das normalerweise an einem bestimmten Tag in einem eigenen Wahl-Lokal machen. Diesen Tag nennt man Wahltag. Wer am Wahltag nicht in dieses Wahl-Lokal kommen kann, darf mit einer Wahlkarte wählen. Die ausgefüllte Wahlkarte kann man mit der Post abschicken. Man kann sie aber auch in einem anderen Wahl-Lokal abgeben.

Die Grünen schaffen es wahrscheinlich nicht in den Nationalrat

Die Partei Die Grünen ist seit 31 Jahren im Nationalrat. Die Grünen sind die Partei von Ulrike Lunacek. Bei der Nationalrats-Wahl am Sonntag haben Die Grünen viel weniger Stimmen bekommen als bei der Nationalrats-Wahl vor 4 Jahren. Deshalb wird es die Partei Die Grünen dieses Mal wahrscheinlich nicht in den Nationalrat schaffen. Erst am Donnerstag sind alle Wahlkarten ausgezählt. Erst dann ist sicher, ob es Die Grünen schaffen oder nicht.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone